Seminar „Asbest – unterschätzte Gefahr“

IB-Zauner_Asbest_Chrysotil

Seminar „Asbest – unterschätzte Gefahr“ am 28. Februar 2018

Obwohl die Herstellung und Verwendung von Asbest in Österreich seit 1990 verboten (Europaweit seit 1995) ist, ist Asbest nach wie vor Allgegenwärtig. Im Zuge von Instandhaltungs-, Wartungs- oder Renovierungsarbeiten sowie bei der Entsorgung sind wir oft mit Asbest konfrontiert. Aber auch durch Bearbeitung und Zerstörung asbesthaltiger Produkte oder durch klimatische Einflüsse, Alterung und Zerfall kann Asbeststaub in die Atemluft gelangen, um nur einige Beispiele zu nennen.

Und das muss soweit als möglich verhindert werden, denn Asbestfasern gelten als eindeutig krebserregend!!!

 

Unsere Biologin Dr. Alexandra Voss (Uhl) ist mit dem Thema Asbest bestens vertraut (Sachkundige Personen für den Umgang mit allen asbesthaltigen Gefahrenstoffen gem. TRGS 519, Nr. 2.7, Anlage 3) und informiert Sie gerne bei unserem hausinternen Seminar über diese „unterschätzte Gefahr“.

 

„Asbest – unterschätzte Gefahr“
Wann: Mittwoch, 28. Februar 2018
8:30 bis 12:30 Uhr
Wo: Ingenieurbüro Zauner
Inhalt: – Ist Asbest gefährlich?
– In welcher Form kann Asbest vorkommen?
– Falscher Umgang mit Asbest – eine Straftat?
– Wer darf was?
– Was tun bei Asbestverdacht?

 

Mehr Informationen zum Seminar sowie zur  Anmeldung erfahren Sie hier!