Witterungsschutz

Witterungsschutz

Ist ihr Haus optimal vor Hitze- und Kälteeinflüsse geschützt?

Jedes Gebäude ist ständigen Witterungseinflüssen ausgesetzt. Ob Sonne und Hitze, Regen, Frost und Schnee – der Witterungsschutz hat die Aufgabe ein Gebäude dauerhaft davor zu schützen und eine ungestörte Nutzung der Innenräume zu gewährleisten.

Die notwendige Stärke des Witterungsschutzes ist vom Standort des Gebäudes abhängig. Aber auch die Orientierung der einzelnen Gebäudeseiten ist zu beachten. Die sogenannte Wetterseite, bei uns in Österreich Richtung Westen, ist stärkeren Witterungseinflüssen ausgesetzt.

Vorrangiges Ziel des Witterungsschutzes ist es den direkten Wassereintritt in das Gebäude bzw die Fassade zu verhindern. Dies kann durch Verkleidungen, Hochzüge, Überstände, Tropfnasen, Vordächer aber auch ausreichendes Gefälle hergestellt werden.

Ist dies nicht der Fall kann es zu vermindertem Wärmeschutz, Frostschäden und Korrosionsschäden aber auch zu Schimmel kommen!

Um diesen Szenarien entgegen zu wirken, helfen wir vom IB-Zauner ihnen gerne mit bauphysikalischen Berechnungen.