Sommer, Sonne, Gartenparty …

Schlaflose Nächte und auch tagsüber keine Ruhe & Erholung?

Die warmen Sommertage werden gerne für eine nette Gartenparty genutzt. Doch Partylärm, Musik und lautes Kindergeschrei im Garten sorgen oft für Unmut und Ärger.

In einer Zeit, in der Stille für den Menschen immer schwieriger zu finden ist und einen immer höheren Stellenwert einnimmt, kommt dem Schallschutz in den eigenen 4 Wänden somit größte Bedeutung zu.

Nicht nur bauliche Mängel, sondern auch der stetig steigende Verkehr und das immer engere Zusammenleben – Gartenpartys mit Geräuschkulisse inbegriffen – können das Wohlbefinden im eigenen Haus beeinträchtigen.

 

Es stellt sich die Frage:

  • Wie viel „Lärm“ muss ich aushalten?
  • Lässt sich der verursachte „Lärm“ messen und wenn ja, wie?
  • Ist der Schallschutz in Gebäuden gesetzlich geregelt?

 

Bauakkustik beantwortet diese Fragen! Sie beschäftigt sich mit der Übertragung von Luft- und Trittschall von und durch Bauteilen. Mit einer Schallmessung lässt sich schnell überprüfen, ob der vorgeschriebene Schallschutz innerhalb eines Gebäudes, aber auch die Anforderungen an die Außenbauteile (Fenster, …) eingehalten werden.

 

Wir bieten:

  • Trittschallmessung
    Decken, Bodenbeläge, Estriche, Treppen, Hohlraumböden
  • Luftschallmessung
    Wände, Türen, Decken

Kontaktieren Sie uns jetzt!